Munich Indoors 2017

20 Jahre! So lange gibt es schon das internationale Messeturnier im Münchner Olympiastadion. Dieses Jahr durfte ich hinter die Kulissen blicken, sehn wie die Profis abreiten und sich auf die Prüfungen vorbereiten. Auch für die Unterhaltung war bestens mit spektakulären Shows gesorgt.

Ein Blick hinter die Kulissen 

Für mich war vor allem der Blick hinter die Kulissen sehr interessant, nicht jeden Tag sieht man die Weltspitze beim trainieren.

Die Abreitehalle war sehr voll, aber dennoch herrschte eine unglaubliche Ruhe und Disziplin zwischen den Reitern. Interessant war es auch zu sehen was um die Reiter geschieht, wer sie betreut und ihnen beim Vorbereiten hilft. 

Showtime 

Ein ganzes Stück war es von der Abreitehalle bis ins Stadion, für die Reiter nochmal die letze Gelegenheit mit dem Trainer zu sprechen oder ein letzes Mal den Parcour/ die Dressurprüfung durchzugehen. 

Das Highlight für mich war die Grand-Prix Kür, neben Reiterinnen wie Franziska Stieglmaier und Victoria Michalke startete auch Olympionikin Ingrid Klimke. Für Ingrids Pferd Franziskus war es eine Prämiere in dieser Klasse an den Start zu gehen, die Beiden legten eine spektakuläre Runde aufs Viereck und wurden promt mit dem Sieg belohnt. 

 

 

 

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*